case e appartamenti vacanze a vieste
versione italiana versione tedesca versione inglese
Eigentümervereinigung kleiner Ferienhäuser und -residenzen in Vieste im Gargano - in familiärer Führung

Warum bei uns eine Ferienwohnung in Vieste buchen?

  • Unsere Ferienwohnungen in Vieste und im Gargano haben ein optimales Preis-Leistungsverhältnis.

  • Die Ferienanlagen liegen in Meeresnähe.

  • Die Ferienanwohnungen werden familiär geführt und bieten eine ruhige, entspannte und angenehme Atmosphäre ohne Animation.

  • Bei Buchung profitierst Du von vielen Vorteilen. Unsere Rabatt-Karte, unsere Broschüre "Vieste und Umgebung mit nützlichen Infos und vieles mehr.

  • Bei Buchung bist Du eingeladen am Demonstrationsfischen auf einem Trabucco, inklusive kleines Aperitifs, teilzunehmen.

  • Bei Buchung erhältst Du Rabatte und weitere Vorteile bei Ausflügen, Veranstaltungen und Aktivitäten.

Du möchtest keine Zeit verlieren?    Möchtest Du ein Angebot?

Du erhälst via Email eine Angebotsübersicht all unserer Vermieter





Für weitere Informationen
auf Name oder Foto klicken.
Entfernung
zum Meer
Preise
min / max
Nr. Personen Haustiere
gestattet

Grazia und Sandro

Die Ferienwohnung in Vieste von Grazia und Sandro sind 2012 fertig gestellt worden und....

+ info

Ferienwohnung in Vieste - Grazia und Sandro 300 mt

5 Minuten
zu Fuss
€ 250

€ 1180
von 1 bis
5 Pers.

Gino und Maria

Die Ferienwohnung im Gargano von Gino und Maria liegt in der hübsche Bucht von.....

+ info

Ferienwohnung im Gargano - Gino und Maria 400 mt

5 Minuten
zu Fuss
€ 220

€ 870
von 1 bis
6 Pers.

Paola

Die Ferienwohnung in Vieste gehört zu Paolas Anwesen. Diese sind nur 400m vom Meer.....

+ info

Ferienwohnung in Vieste - Paola 400 mt

5 Minuten
zu Fuss
€ 230

€ 920
von 1 bis
6 Pers.

Enza und Antonia

Die Ferienwohnung im Gargano gehört zur Ferienanlage von Enza und Ihrer Mutter.....

+ info

Ferienwohnung im Gargano - Enza und Antonia 100 mt

2 Minuten
zu Fuss
€ 250

€ 850
von 1 bis
5 Pers.

Luigi und Teresa

Die Ferienapartment in Vieste gehören zu der kleinen, familiär geführten Residenz von..

+ info

Ferienapartment in Vieste - Luigi und teresa 700 mt

10 Minuten
zu Fuss
€ 294

€ 455
von 1 bis
5 Pers.

Rossella und Angela

Die Ferienapartment in Vieste von Rossella und Mama Angela liegen in einer kleinen, familiär...

+ info

Ferienapartment in Vieste - Rossella und Angela 700 mt

10 Minuten
zu Fuss
€ 210

€ 1170
von 1 bis
5 Pers.

Rossella Old Town

Ferienapartments direkt in Vieste Altstadt zentral und am Meer gelegen...

+ info

Ferienwohnung in Vieste - Rossella Old Town 1 km

15 Minuten
zu Fuss
€ 250

€ 800
von 1 bis
4 Pers.

Piero und Lella

Der Agriturismo in Vieste von Piero und Lella ist ein alter Gutshof, der umgeben von uralten....

+ info

Agriturismo in Vieste - Piero und Lella 1 km

2 Minuten
im auto
€ 210

€ 950
von 1 bis
5 Pers.

Antonio und Giulia

Die Ferienwohnung in Vieste von Antonio und Giulia liegt in einer sehr ruhigen Gegend, ein....

+ info

Case e appartamenti vacanze a Vieste - Antonio e Giulia 3 km

7 Minuten
im auto
€ 200

€ 990
von 1 bis
5 Pers.

Nina und Gianni

Die Ferienwohnung in Vieste gehört zu der Ferienanlage von Nina und Gianni, die.......

+ info

Ferienwohnung in Vieste - Antonio und Giulia 3 km

7 minuten
im auto
€ 130

€ 700
von 1 bis
7 Pers.

Vincenzo und Michele

Die Ferienwohnung in Vieste von Vincenzo und Michele ist Teil eines antiken Landhauses.....

+ info

Ferienwohnung in Vieste - Vincenzo und Michele 3,5

8 Minuten
im auto
€ 180

€ 700
von 1 bis
6 Pers.

Ferienhäuser Matteo

Die Ferienhäuser in Vieste liegt in Mitten des Olivenhains von Matteo. Insgesamt hat er drei...

+ info

Ferienhäuser in Vieste - Matteo 3 km

8 Minuten
im auto
€ 150

€ 740
von 1 bis
6 Pers.

Michele

Die Ferienapartments in Vieste von Michele sind als Zwei- und Drei- Zimmerapt., für 2-7 Personen konzepiert...

+ info

Ferienhaus in Vieste - Michele 2 km

5 Minuten
im auto
€ 330

€ 1200
von 1 bis
7 Pers.

Francesca und Lorenzo

Die Ferienapartments in Vieste von Francesca und Lorenzo sind Drei- Zimmerapt., für 2-5 Personen konzepiert...

+ info

Ferienhaus in Vieste - Francesca und Lorenzo 400 m

5 Minuten
zu Fuss
€ 250

€ 920
von 1 bis
5 Pers.
♦  Unsere kostenfreien Services  ♦

"Der "Trabucco Garganico"

Entdecke mehr...!

Schaufischen mit Aperitiv zum Sonnenuntergang. Dieser Event ist gratis für unsere Gäste.

"Vieste und Umbebung 2016"

Entdecke mehr...!

Nützliche Broschüre, die unsere Gäste bei Anreise erhalten mit vielen Informationen, Karten, Veranstaltungen, hilfreichen Hinweisen und Tipps zur Umgebung, um die Ferienzeit perfekt genießen zu können.

"Rabatt Karte"

Entdecke mehr...!

Im Urlaub sparen!!
Eine kostenlose Karte, die den Gästen unserer Vermietervereinigung in ausgewiesenen Geschäften, Supermärkten und Restaurants einen Rabatt zwischen 5-15% garantiert.

"Alle unsere Veranstaltungen"

Entdecke mehr...!

Entdecke unseren Ausflug auf alte Bauernhöfe, einen Degustationsabend von Wein, Öl und lokalen Produkten, Yoga an traumhaft schönen Orten und weitere Termine, die man nicht verpassen sollte, wenn man Gast in unserer "Orchidee del Gargano" ist.

♦  Nicht verpassen im Gargano  ♦

"Il Leone di Vesta"

Entdecke mehr...!

Wie eine kleine Zeitreise erlebt man die Ausflüge an Board eines der ältesten Fischerboote der adriatischen See. In einer angenehmen und relaxten Atmosphäre bietet das Schiff "Il Leone di Vesta" spannende Ausflüge entlang der traumhaft schönen Küste des Garganos an, vorbei an idyllisch kleinen Buchten und versteckt liegenden Grotten.

"Lust auf Segelurlaub"

Entdecke mehr...!

Genieße auf einzigartiger Art und Weise den Zauber der mediterranen See und entdecke dabei die Freude an der Welt des Segelns, unterstützt von erfahrenen Seglern und Skipper.

"Yoga am Strand"

Entdecke mehr...!

Am schönen Strand des Lungomare Europa werden am Lido Vela Velo jeden Montag und Freitag Körper und Geist in Einklang gebracht. Die Gelegenheit, sowie für Anfänger als auch für bereits Yoga-Praktizierende, an einer belebenden Yogastunde teil zu nehmen. Zertifizierte Yogalehrerin.

"Endlich ich! Aufstellungsworkshop"

Entdecke mehr...!

"Frei und stark für das, was werden will" ist ein Aufstellungs-Workshop, der ganz der Wahrnehmung der eigenen Ressourcen gewidmet ist. Vor der traumhaften Kulisse der garganischen Küste findet zum zweiten Mal in Vieste, der Perle des Garganos, dieser Workshop statt, der Weiterbildung mit Urlaub und Erholung optimal verbindet.

Was unsere langjährigen Gäste über uns erzählen

Sofia S.   -   Gäste bei Rossella old town vom 1/04 bis 11/04

Hübsche Dreizimmerwohnung, antik-moderner Stil schön zentral gelegen. Alles war sauber und die Vermieterin sehr nett. Vielen Dank an die gute Organisation. Den Ausflug auf den Trabucco haben wir sehr genossen. Leider war der Bauernhof noch nicht bewirtet... aber so haben wir noch etwas für das nächste Jahr offen. Bis bald, Familie S.

Christian B.   -   Gäste bei Luigi und Teresa vom 31/05 bis 14/06

Fantastischer Urlaub! Der Pool bei Luigi und Teresa ist traumhaft und der Strand war ideal. Toll für unsere Kinder. Wir hatten eine sehr schöne Zeit. Vielen Dank!

Bela P.   -   Gäste bei Matteo vom 05/07 bis 19/07

Auf den Bildern kommt es gar nicht rüber, wie schön es hier ist. So viel Grün, Ruhe und Natur. Wir hatten den ganzen Garten für uns und haben unser weniges Italienisch, die wir konnten, super bei Matteo anbringen können. Klasse Bungalow mit großer Veranda. Der Ausflug auf den Trabucco war ein echtes Erlebnis, nicht nur für Fischfans. Sowas hatten wir vorher noch nie gesehen. Sollte man unbedingt daran teilnehmen, wenn man schon mal hier ist.

Pam F.   -   Gäste bei Gino und Maria vom 14/06 bis 21/06

Einfach idyllisch diese kleine, versteckte Ferienanlage von Gino und Maria. In familiärer Atmosphäre sind wir empfangen worden. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, haben viel gegrillt und während der heißen Stunden den Schatten des Pinienwäldchens genossen. Der Strand und ein kleiner Supermarkt liegen in der Nähe, kurzer Fußmasch von 5 Minuten. Der Strand ist eine hübsche kleine Bucht die ganz prima für kleine Kinder ist (eine Ecke ist immer windgeschützt). Eine Woche ist aber zu kurz!!

Thomas F.   -   Gast bei Enza und Antonia vom 16/08 bis 30/08

So nah am Meer waren wir noch nie. Die Unterkunft war wie gemacht für uns. Der Strand ist breit mit feinem Sandstrand. Obwohl es im August am vollsten sein soll, waren die Strände nicht überlaufen. Aber es war gut, alles zu Fuss erledigen zu können. Minimarkt gibts in der Nähe, Bars, Restaurants. Und abends fährt ein Pendelbus nach Vieste. Antonia und ihre Familie waren sehr zuvorkommend. Wir hatten eine tolle Zeit und werden nicht das letzte Mal hier gewesen sein.

Ron B.   -   Gast bei Grazia und Sandro vom 30/08 bis 13/09

Schickes Apartment und gepflegte Anlage. Wir waren überrascht von der großen Veranda. Klimaanlage hätten wir gar nicht gebraucht - die Wände sind dick und halten angenehm kühl. Sandro haben wir fast immer an der Strandbar antreffen können. Hier waren auch unsere Sonnenliegen am Strand. Ein toller Strand mit Blick auf die Altstadt von Vieste. Alles in Laufreichweite! Toller Urlaub ohne Auto!

Jana T.   -   Gäste bei Nina und Gianni vom 04/07 bis 18/07

Das war ja wie Urlaub auf dem Bauernhof. Nicht nur in Mitten der Natur und von viel Grün umgeben, wie es hier beschrieben wird. Die beiden Vermieter bieten noch viel mehr. Eigenes Gemüse, die Eier der freilaufenden Hühner... Wir wissen jetzt auch, warum sie die "Zen-Hühner" nennen - aber das muss jeder selbst heraus finden. Es gibt verschmuste Katzen und die beiden Hunde Pippi und Bella schleichen sich sofort ins Herz. Wir hatten vie Spaß und es war Urlaub wie bei Freunden - von Anfang an. Die Ausflüge waren auch toll und die Informationen im Briefumschlag sehr sehr hilfreich. Wir hätten viele Strände sonst gar nicht gefunden. Vielen Dank Euch beiden! Wir kommen bestimmt wieder!!!

Torsten F.   -   Gäste bei Paola vom 23/08 bis 06/09

Wir waren das erste Mal im Gargano und waren in dieser Schönen, kleinen Ferienanlage von Paula, die gepflegt und sauber ist. Die Nähe zum Meer und in die Stadt war klasse. Die Informationen, die wir bei Anreise erhielten, waren sehr hilfreich und haben wir ausgiebig genutzt. Paula ist sehr nett und wir haben uns gleich willkommen gefühlt. Wir fahren nie zweimal an den gleichen Ort, aber momentan überlegen wir, ob wir unsere Regel brechen... Vieste ist toll und die Orgnisation der "Orchidee" finden wir ganz prima. Bis vielleicht bald...

Sarah P.   -   Gäste bei Piero und Lella vom 28/06 bis 12/07

Hübscher Agriturismo mit klasse Restaurant. Unser Apartment war sauber und alles war in Ordnung. Uns fehlte ein Topf, der auf Nachfrage aber gleich organisiert wurde. Die Vermieter sind sehr nett und hilfsbereits. Der Weg zum Strand war auch zu Fuss machbar - wir waren viel mit dem Rad unterwegs. Absolut empfehlenswert. Dank der Broschüre gibt es zahlreiche Radwege einfach zu entdecken. Wir hatten einen erholsamen Urlaub und danken Piero und Lella für die schöne Zeit.

Rosa G.S.  -   Gäste bei Enza und Antonia vom 18/07 bis 25/07

Super schöne Anlage und sehr sehr nette Vermieter. Wir waren gern bei Enza und Antonia und waren nicht das letzte Mal hier. Die Einrichtung ist etwas älter aber alles tip top in Schuss. Die Strandnähe war uns sehr wichtig, so konnten die Kinder auch mal allein los ziehen. Ein rund herum gelungener Urlaub. Wirklich weiter zu empfehlen.

Boris   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 04/09 bis 10/09

Wir haben sehr schöne zehn Tage bei Antonio und Giulia verbracht. Der Preis war wirklich unschlagbar gut für so ein nettes Apartment. Alles ist sehr gepflegt, super sauber und es gibt sogar eine Waschmaschine im Apartment selbst, Backofen, alles was man so braucht. Die Informationen bei Ankunft waren äußerst hilfreich. Wir haben uns gleich beim Trabucco angemeldet und auch hier wurden wir nicht enttäuscht. Toller und in Erinnerung bleibender Event. Wir waren schnell in Vieste, am Meer oder im Foresta Umbra... also absolut empfehlenswerte Lage. Wir kommen bestimmt wieder.

Boris   -   Gäste bei Gino und Maria vom 21/06 bis 05/07

Super süße kleine Anlage. Wer es gern etwas familiärer hat der ist hier richtig denke ich. Ganz bestimmt kommen wir wieder!

Monika R.   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 21/06 bis 05/07

Wir haben einen sehr schönen Sommerurlaub im Ferienappartement von Antonio und Giulia verbracht. Die Unterkunft war blitzsauber, die Anlage gepflegt und die Vermieter sehr nett und hilfsbereit. Toll war es natürlich auch, eine Waschmaschine im Appartement zu haben, da braucht man weniger Gepäck. Da wir viel mit dem Fahrrad unterwegs waren, war die Lage für uns auch ideal. Es war nicht weit zum Strand, nach Vieste oder auch in den Wald hoch. Wir werden bestimmt wieder kommen und empfehlen die Ferienwohnung weiter.

Pasquale V.   -   Gäste bei Matteo vom 24/05 bis 07/06

Wir sind eine deutsch-italienische Familie und haben den Bungalow von Matteo gebucht. Ein hübscher Dreizimmerbungalow mit älterer Einrichtung aber so richtig italienisch, wie man das so von früher kennt. Wir fanden es ganz toll. Alles war sauber und gepflegt. Der Bungalow bietet viel Platz und wir haben vor allem viel Privatsphäre gesucht und auch gefunden. Unser Hund konnte im Olivenhain springen und unsere Kinder auf der Veranda spielen. Matteo war immer erreichbar und sorgte sich ganz hinreißend um unser Wohlergehnen. Echte italienische Gastfreundschaft! Grazie di tutto!

René S.   -   Gäste bei Luigi und Teresa 31/05 bis 07/06

Herrliche Anlage, traumhafter Pool, alles sehr gut organisiert; habe selten gepflegteren Garten gesehen. Ideal für Kinder. Nah am Meer. Eigentlich hatten wir alles, was wir brauchten. Weiter zu empfehlen - alles top!

Maria V.   -   Gäste bei Michele 02/08 bis 16/08

Wir waren in der Ferienanlage von Michele zu Gast im Dreizimmerapartment nr. 2. Da wir eine große Familie sind, haben wir dort die sieben Schlafplätze wirklich gut gebrauchen können. Die Anlage war ganz wunderbar, die Kinder hatten viel Platz und konnten auch zwischen den Olivenbäumen spielen. Mit unserem Hund war der Weg vor dem Haus ideal für einen Walk. Auch zum Strand war es nicht weit und das kleine Restaurante von Piero und Lella ganz in der Nähe haben wir oft besucht, wenn wir zu müde zum Kochen waren. Wer es ruhig mag und nicht so im Trubel der Massen, der fühlt sich hier wohl. Alles war sehr gepflegt. Wir empfehlen die Unterkunft weiter.

Diana W.   -   Gäste bei Rossella Old Town 15/01 bis 22/01

Mein Mann und ich hatten das Zweizimmerappartement bei Rossella angemietet. Es war sehr ordentlich und gepflegt und gut geeignet zur Selbstversorgung. Die Lage ist ideal, da das Appartement direkt am alten Hafen liegt und man ruck zuck in der Stadt ist zum Flanieren. Die Vermieterin ist sehr nett und stand uns für alle Fragen zur Verfügung. Wir würden sicherlich wieder dort Urlaub machen..

Johannes P.   -   Gäste bei Vincenzo und Michele 19/06 bis 29/06

Spontan hatten wir im Juni unseren Urlaub gebucht und hatten Glück, das schöne Anwesen von Vincenzo kennen zu lernen. Vincenzo hat uns äußerst freundlich empfangen und mit Händen und Füßen alles erklärt, was es zu erklären gab. Er ist ein perfekter Gastgeber und wir wurden reichlich beschenkt mit leckerem Olivenöl und frischem Mozzarellakäse. Auch in seiner Metzgerei waren wir des Öfteren und haben leckere Grillware dort erstanden. Die Wohnung war perfekt für vier Personen mit den zwei separaten Schlafzimmern und ohne Stockbett (das war uns für die Kinder wichtig). Das Apartment war sehr sauber und auch gepflegt. Wir hatten alles zur Verfügung, was man im Urlaub so braucht. Das Anwesen und vor allem die netten Vermieter können wir bedenkenlos weiter empfehlen. Gerne wieder.

Rainer S.   -   Gäste bei Grazia und Sandro 06/07 bis 20/07

Tolle Wohnung, alles neu eingerichtet und sehr gepflegt. Die Strandnähe ist top. Der Strand super schön. Alles war wie gewünscht. Ein bisschen wenig Kücheneinrichtung, aber darauf wird ja in der Beschreibung hingewiesen. Sandro war immer an der Bar zu finden und war stets hilfsbereit bei all unseren Belängen. Wir empfehlen die Anlage klar weiter und werden auch wieder kommen. Vielen Dank für die schöne Zeit.

Silke W.   -   Gäste bei Gino und Maria 26/07 bis 09/08

Eine nette kleine Anlage mit kleinem Pinienwäldchen. Die Unterkunft ist ganz in der Nähe vom Meer, also wie beschrieben. Die Anlage ist gepflegt, unser Apartment war sauber. Mama Maria hat uns herzlichst empfangen und wir kamen auch in den Genuß ihrer selbst gemachten "Orecchiette". Für Familien mit Kindern ist die Anlage ideal, aber bestimmt werden hier auch naturliebende Pärchen glücklich. Wir haben uns sehr willkommen gefühlt und werden bestimmt auch wieder kommen.

Hardy B.   -   Gäste bei Paola 16/08 bis 30/08

So macht Urlaub Spaß. Alles wie beschrieben, sauber und ordentlich. Gute Betreuung. Gerne wieder.

Melanie H.   -   Gäste bei NIna und Gianni 12/05 bis 22/05

Unsere 10 Tage Urlaub haben wir, Familie mit 2 kleinen Kindern und Hund, bei den Vermietern Nina und Gianni verbracht. Wir wurden sehr nett empfangen von Nina, die uns in Begleitung von "Pippi" und "Bella", den beiden verschmusten Hunden, in unser Apartment führte. Wir waren im Appartement E. Sehr schön geräumig mit großer Sonnenterrasse. Bei Ankunft fanden wir ein blitze blank geputztes Apartment vor. Super sind die eigenen Hühner, die uns fast jeden Morgen ein frisches Ei bescherrten. Ein Ausflug auf den Trabucco haben wir auch gemacht - sollte man nicht verpassen! Wir haben uns im Olivenhain von Nina und Gianni sehr wohl gefühlt und können die Vermieter und deren Unterkunft nur weiterempfehlen.

Brigitte A.   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 14/06 bis 28/06

Eine nette, kleine und gepflegte Anlage mit vier Apartments. Wir waren in der Nummer 3 und haben uns sehr wohl gefühlt. Sehr praktisch war die Waschmaschine im Apartment. Die Zimmer sind groß genug für 4 Personen und alles ist wie gesagt sehr sauber. Den Grillplatz haben wir mit unseren netten Nachbarn genossen. Zum Strand sind wir mit dem Auto in wenigen Minuten gefahren und auch nach Vieste ist es nicht weit. Wir empfehlen die Unterkunft weiter. Sehr guter Preis für gute Leistung.

Marie P.   -   Gäste bei Michele 04/09 bis 15/09

Vielen Dank für den wundervollen Urlaub, den wir bei Ihnen verbringen durften. Die Ruhe und Erholung, die Nähe zur Natur, das war genau das, was wir suchten. Zum Entspannen ist diese Unterkunft genau das richtige und absolut weiter zu empfehlen.

Francy V.   -   Gäste bei Gino und Maria vom 16/08 bis 06/09

Eine idyllische Anlage, in der man vom Massentourismus im August nicht wirklich viel mitbekommt - nur der Strand war natürlich recht gut besucht. Die Anlage ist gepflegt. Das Apartment war sauber und hatte so eigentlich alles, was man im Urlaub benötigt. Zum Einkaufen gibt es einen Tante Emma Laden in der Nähe (3 Minuten Fussweg), so dass wir das Auto nur ganz selten brauchten. Schön ist auch der Bauer nebenan, bei dem man direkt vom Feld sein Gemüse und Obst der Saison bekommen kann. Wenn wir zweimal an den selben Ort fahren würden, dann würden wir wieder kommen. Unser Urlaub war sehr schön.

Oliver A.   -   Gäste bei Matteo vom 31/08 bis 13/09

Kleiner, schöner Bungalow mit netter Betreuung vom Herrn Matteo - leider sprechen wir nur wenig Italienisch, aber für die Basics war es ausreichend. Wer es gern ein bisschen ruhiger hat und viel Platz für sich und seine Sachen, der wird hier bestimmt zufrieden sein. Wir waren es auf jeden Fall. Strongly recommended!

Rebecca M.   -   Gäste bei Vincenzo und Michele vom 05/07 bis 19/07

Wir waren 2 Pärchen und haben eine schöne und günstige Wohnung bei Vincenzo gefunden. Wir waren in Appartement 1, das schön groß ist. Vincenzo hat uns sehr nett empfangen und hatte Öl und Käse für uns bereit gestellt. Auch viele hilfreiche Informationen fanden wir bei unserer Anreise. Das Appartement war sauber, wir haben uns gleich wohl gefühlt. Zum Strand ist es mit dem Auto echt nicht weit. Es lohnt sich, die vielen verschiedenen Strände zu besuchen. Dafür war die Lage vom Haus ideal. Auch zum Radfahren lädt die Gegend ein. Sowie für jung und alt ist die Gegend und die Unterkunft sehr ansprechend.

Manuel G.   -   Gäste bei Rossella und Angela vom 12/07 bis 26/07

Traumhafte Anlage mit super tollem Schwimmbad mit Blick auf das Meer. Wir waren im "Pagliaio" ganz oben auf dem Hügel. Sehr zu empfehlen. Die familiäre Atmosphäre der Anlage haben wir sehr genossen. Kommen auch nächstes Jahr wieder.

Laura R.   -   Gäste bei Enza und Antonia vom 28/06 bis 12/07

Die Ferienanlage von Enza ist klein und sehr gepflegt und vor allem sauber. Die Unterkunft ist von der Einrichtung etwas älter, aber alles ist i.O. und funktioniert. Für Kinder gibt es einen kleinen Spielplatz und eine Pingpong-Platte, aber auch den Grill haben wir viel und intensiv genutzt. Die Lage ist sehr vorteilhaft, wirklich keine 2 Minuten Fussweg und schon ist man am Strand. Wir würden wieder in der gleichen Ferienanlage buchen und empfehlen die Apartments absolut weiter.

Rosaria R.   -   Gäste bei Nina und Gianni vom 28/06 bis 12/07

Super schöner Urlaub bei euch beiden! vielen Dank! Wir kommen bestimmt seeeehr bald wieder. Viele Grüße auch an Peppino!

Patrice F.   -   Gäste bei Rossella und Angela vom 31/08 bis 07/09

Sehr schöne Anlage mit ganz tollem Schwimmbad. Idealer Familienurlaub würde ich sagen. Auch der Strand ist gut zu Fuss zu erreichen. Wifi gibts vor Ort. Alles top. Gerne wieder :)

Urs W.   -   Gäste bei Grazia und Sandro vom 02/05 bis 12/05

Wir waren zu viert zu Gast bei Grazia und Sandro und hatten einen sehr schönen Aufenthalt. Das Apartment war pikobello sauber. Die Einrichtung ist neu und hübsch. Die Küche ist spartanisch eingerichtet, aber darauf wird ja hingewiesen. Wir hatten alles nötige für uns eingepackt. Der Strand ist wirklich gut zu Fuss zu erreichen. Ein Spielparadies für unsere Kids da mit dem feinen Sand prima Strandburgen gebaut werden konnten. Wir kommen definitiv wieder weil wir uns sehr wohl gefühlt haben.

Bertram H.   -   Gäste bei Gino und Maria vom 14/06 bis 28/06

Wir hatten ein Dreizimmerbungalow bei Gino und Maria gebucht und waren sehr zufrieden. Alles war wie beschrieben. Die Vermieter sind sehr nett und haben uns trotz später Ankunftszeit sehr nett willkommen geheißen. Die Lage ist top. Man ist in wenigen Minuten am Strand, es gibt einen kleinen Laden zum Brötchen holen ganz in der Nähe. Wir können die Anlage wirklich weiter empfehlen, vor allem für Familien mit kleinen Kindern, die das Auto mal stehen lassen wollen. Vielen Dank auch für die unkomplizierte und schnelle Buchung.

Sara J.   -   Gäste bei Luigi und Teresa vom 02/05 bis 12/05

Super ordentlicher Ferienclub von Teresa und Luigi. Unsere Wohnung war schön mit Meerblick und der Strand ist nicht weit weg. Grade den Berg herunter, ein kleiner Walk von knapp 10 Minuten. Im Mai ist der Gargano ein Traum. Wir hatten den Strand fast nur für uns. Die Ferienwohnung hat uns gut gefallen und Teresa ist auch sehr nett. Weiter zu empfehlen - ganz klar:)

Sandra W.   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 31/08 bis 20/09

Super Preis-Leistungsverhältnis. Alles gut und sauber. Günstige Lage, man kommt überall schnell hin. Fahrrad oder Auto ist aber sinnvoll zu haben. Gut für Familien geeignet. Wir empfehlen das Apartment bei Antonio und Giulia sofort weiter.

Robert P.   -   Gäste bei Rossella und Angela vom 23/08 bis 30/08

Eine sehr schöne Anlage mit tollem Schwimmbad und Blick aufs Meer. Saubere und gepflegte Unterkunft. Wir kommen wieder.

Rosaria F.   -   Gäste bei Vincenzo und Michele 16/08 bis 30/08

Vielen Dank lieber Vincenzo für die nette Betreuung vor Ort, den leckeren Käse und das milde Olivenöl. Wir hatten einen unvergesslichen Urlaub.

Phillipp A.   -   Gäste bei Rossella Old Town 02/06 bis 12/06

Wir waren Gäste bei Rossella Old Town. Ein sehr hübsch eingerichtetes Dreizimmerapartement. Die Nähe zum Zentrum war uns wichtig und auch zu Fuss sind wir zum Strand gegangen. Einfach ideal gelegen für uns, zentral und doch etwas abseits. Den Parkplatz sollte man im Sommer gleich dazu buchen, sonst wird es schwer, etwas zu finden. Wir hatten einen tollen Aufenthalt und empfehlen Rossella, die uns auch sehr nett betreute, bedenkenlos weiter.

Katharina P.   -   Gäste bei Matteo 10/07 bis 24/07

Wir, eine Familie mit vier Kindern, wollten gern etwas für uns sein und nicht Angst haben müssen, dass unsere Kinder die Nachbarn stören. Da war der Bungalow von Matteo genau das Richtige. Draußen gibt es viel Platz zum Spielen und Rennen. Und im Bungalow selbst gibt es auch alles, was man so braucht. Der Bungalow war sauber und auch die Betten schon bezogen, als wir nachts eintrudelten. Matteo war stets vor Ort, und wenn wir uns mit ihm nicht verständigen konnten, dann kam Nina vorbei, und half uns weiter. Sehr hilfreich waren die vielen Informationen, die wir bei Ankunft bekamen. Viele Strände hätten wir ohne dieses kleine Heftchen nie gefunden. Tolle Orangisation. Dickes Lob an alle Mitwirkenden!

Familie F.   -   Gäste bei Luigi und Teresa vom 20/05 bis 13/06

Der Urlaub in Vieste war sehr schön und wir würden auch gerne wieder Gäste bei Luigi und Teresa sein. Es hat uns alles sehr gut gefallen - vor allem das Schwimmbad! Bis bald!

Sebastian B.   -   Gäste bei Gino und Maria vom 07/08 bis 14/08

Wir hatten das kleine Zweizimmerappartement bei Gino und Maria gebucht. Für 2 Personen ist das ganz prima. Das Appartement haben wir sauber vorgefunden. Die ganze Anlage ist gepflegt und die Lage ist natürlich super, in wenigen Minuten ist man am Sandstrand. Gino, Inta und Mama Maria sind sehr zuvorkommend. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, das wir dort waren.

Ulrike H.   -   Gäste bei Nina und Gianni vom 26/04 bis 10/05

Für Familienurlaub ist die Ferienwohnung bei Nina und Gianni sehr günstig (nicht nur vom Preis her). Die Lage ist sehr schön, in einem Olivenhain. Die Hunde, Hühner und Katzen waren für unsere Kinder natürlich ein Highlight. Die Ferienwohnung ist groß und war sowas von sauber, das haben wir in Italien noch nie erlebt. Nina und Gianni waren auch sehr nett und haben uns viele gute Tipps und Ratschläge gegeben. Sehr zu empfehlen!

Heike S.  -   Gäste bei Rossella und Angela vom 27/05 bis 06/06

Vielen Dank für den tollen Ausflug auf den Bauernhof mit euch! Der Urlaub wird uns lange in Erinnerung bleiben!!!!

Dieter M.   -   Gäste bei Matteo im Juni

Grazie Mille caro Matteo für deinen Einsatz während unseres Urlaubs. Alles war top und besser als erwartet! Auf den Bildern im Internet kommt der Bungalow gar nicht richtig rüber...

Barbara S.   -   Gäste bei Enza und Antonia vom 24/06 bis 03/07

Nah am Meer gelegene Ferienwohnung. Für fünf Personen empfanden wir es doch etwas klein, aber man ist ja eh kaum in der Wohnung. Sonst war die Unterkunft wirklich in Ordnung, alles ist gepflegt und sauber. Die Lage ist absolut spitze - wir wollten das Auto einfach mal stehen lassen und das ging hier problemlos. Wir würden wieder kommen und können die Ferienanlage weiter empfehlen.

Hannah G.   -   Gäste bei Grazia und Sandro 07/06 bis 21/06

Schöne Ferienwohnung so richtig zum wohlfühlen, nah am Meer und alles wie beschrieben. Können wir weiter empfehlen.

Robert W.   -   Gäste bei Rossella und Angela vom 05/07 bis 19/07

Wir sind eine fünfköpfige Familie und hatten bei Rossella gebucht. Unser Urlaub war sehr schön. Die Dreizimmerunterkunft war sauber, die Anlage gepflegt. Wir baten, eine Matratze auszutauschen, was auch prompt erledigt wurde. Die ganze Familie von Rossella ist wohl vor Ort und waren alle sehr sehr nett und vor allem kinderfreundlich. Das Schwimmbad ist echt ein Traum. Zum Strand sind wir gelaufen, es war ein Fussweg von ca. 10-15 Minuten, also wirklich kein Problem. Wir würden definitiv wieder kommen.

Henrike F.   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 19/07 bis 26/07

Gut gelegene Unterkunft mit Waschmaschine. Sehr freundliche Vermieter. Alles war sehr sauber. Wer es ruhig mag ist hier gut aufgehoben.

Ricky V.   -   Gäste bei Luigi und Teresa vom 21/3 bis 01/04

Vielen Dank für die tolle Organisation. Sogar einmal Fischen auf dem Trabucco hat geklappt. Dieser Event wird uns und vor allem den Kindern unvergesslich bleiben!

Waltraud H.   -   Gäste bei Luigi und Teresa vom 28/3 bis 06/04

Wir haben bei Luigi und Teresa unser diesjähriges Osterfest verbracht und waren überaus zufrieden. Das Schwimmbad war noch geschlossen, und es gab noch keine Sonnenschirme am Strand, aber das fehlte unserem Urlaub auch nicht. Wir haben die tollen weiten Sandstrände genossen, wir waren meist ganz alleine dort. Die Vermieter sind sehr nett und die Wohnung konnten wir auch gut heizen. Abends wurde es dann doch kühl. Also die Ferienanlage ist wirklich auch in der Vorsaison weiter zu empfehlen.

Hartmut F.   -   Gäste bei Antonio und Giulia vom 11/2 bis 19/02

Der Gargano ist zum Biken ideal, deswegen waren wir hier. Die beheizbaren Apartments waren genau richtig für uns. Die Lage ideal, da wir schnell auf unseren Bikestrecken waren. Die vermieter waren wirklich nett. Die Räume alle sauber. Ich denke, wir werden die Ferienwohnungen wieder anmieten.

Rainer S.  -   Gäste bei Enza und Antonia vom 01/04 bis 06/04

Wir haben eine Ferienwohnung in Strandnähe gesucht und dabei Enza und Antonia entdeckt. Die Vermieter sind sehr nett, der Papa spricht sogar noch ganz gut deutsch, so war die Verständigung leicht. Der Strand ist ganz nah, nur über die Straße gehen und fertig. Das Apartment fanden wir etwas klein, aber das ist Geschmackssache. Es war super sauber und optimal in Stand gehalten. Da kann man Preis-Leistungs-Mäßig echt nicht meckern. Wir bedanken uns für einen tollen Urlaub und empfehlen die Wohnung weiter.

Ursula S.  -   Gäste bei Rossella und Angela vom 27/05 bis 06/06

Sehr schöne und Familienfreundliche Anlage. Auf jeden Fall weiter zu empfehlen.

Bernhardt H.   -   Gäste bei Nina und Gianni vom 21/06 bis 10/07

Urlaub auf dem Bauernhof, ja so haben wir es uns gewünscht und wurden nicht enttäuscht. Zwar gibts keine Kühe, aber die anderen Schmusetiere, Katzen, Hunde und sogar Hühner fanden wir ganz toll. Der Ausflug auf den Bauernhof im Inland wird uns unvergesslich bleiben, ebenso das Fischen auf dem Trabucco. Hier steckt viel Liebe und Mühe hinter der Organisation. Tolle Sache, sowas findet man sonst gar nicht mehr... Also absolut zu empfehlen, über die Jungs der "Orchidee" zu buchen. Grazie di tutto!

Kostenlose Infobroschüren

"Volksfeste und Märkte der Gegend"

Informationen und Kalender der  traditionellen und volkstypischen  Veranstaltungen.
Führer Ausflüge - Urlaub in Vieste
Volks- und Dorffeste der Gegend, regionale und traditionelle Märkte im Nationalpark Gargano.
Sehenswerte Orte, Veranstaltungen und Termine.


"Zu Tisch im Gargano"

Rezepte und Gaumenschmaus, um  den Gargano auf kulinarischem Weg  zu entdecken.
Führer Rezeptbuch - Urlaub in Vieste
Vorspeisen, Nudelgerichte, typische Saucen und traditionelle Gerichte und abgestimmte Schlemmermenüs.
Ein Reiseführer, um den Gargano auf kulinarischem Weg zu entdecken.


"Wanderwege im Nationalpark"

Informationen zu Ausflügen im  Nationalpark Gargano.

Guida escursioni - Vieste vacanze
Der Wald "Foresta Umbra", die dichten Wälder der See-Kiefer, die antiken Bauernhöfe, die Hügel, Weiden und natürliche Seen. über spannende Wanderwege das Herz des Gargano Parks entdecken.

Ferienwohnung im Gargano Was unsere Gäste über uns sagen Kostenlose Infobroschüren News im Gargano

Verantstaltungen, Neuigkeiten, Events und Berichte in Vieste und Gargano - Informationen und Aktualisierungen 2014

"Gargano Food Fest" - 13.-14. September 2014 in Vieste Veröffentlicht am 02/09/2014

Vieste - Gargano Food Fest Luigi Cremona und Witaliy, Italiens namenhafter Eventveranstalter für Essen, Lifestyle und Kultur, organisieren in Kooperation von GAL Gargano (Zusammenschluss für lokale Aktivitäten im Gargano) das "Gargano Food Fest". Die Veranstaltung findet im Zentrum von Vieste, dem Platz "Marina Piccola" statt. Eintritt ist frei.
Ziel der Veranstaltung ist es, die groߟartigen Produkte des Garganos, ob aus dem Meer, den Seen, der Landwirtschaft oder aus den Wäldern bekannt zu machen. Renomierte Chefs präsentieren spektakuläre Zubereitungen dieser Produkte im "Show Cooking".
Die Veranstaltung ist nicht nur eine gute Gelegenheit, ein Ferienhaus in Vieste zu buchen und das hübsche Städtchen, die "Perle des Garganos" kennen zu lernen, sondern eignet sich auch dazu, die unglaublich leckere Küche des Garganos zu probieren. Der Event präsentiert qualitativ hochwertige Zubereitungen und richtet sich an alle Gourmets, die gutes Essen und Gastronomie auf hohem Niveau schätzen.
Veranstaltungsort: Vieste Marina Piccola, 17-22 Uhr
Info: info@witaly.it - www.witaly.it - via Telefon: 0039 347 3023607

"Meer ohne Hindernisse 2" - Die "Lega Navale" läd Menschen mit Behinderungen ein Veröffentlicht am 03/07/2014

Vieste - Vieste Meer ohne Hindernisse 2 Auch dieses Jahr wird wieder zur Veranstaltung "Ein Meer ohne Hindernissen" eingeladen. Die Veranstaltung wird von der Lega Navale Italiana organisiert und hatte bereits 2013 einen großen Erfolg. Das Programm dieses Jahr startet am Sonntag: 10:30 Uhr Raduno am Hafen, 11:00 Uhr Bootsrundfahrt mit dem Boot Desirée. 13:30 Uhr Mittagessen. 15:00 Uhr Preisverleihung der Teilnehmer des Raduno.
Eingeladen sind alle Vereine, Freunde und Unterstützer der Organisation "Menschen mit Behinderung".
Eine wunderbare Initiative ist ein "Meer ohne Hindernisse", die dazu beiträgt, gemeinsam Hürden zu meistern und die Gemeinschaft für die Bedürfnisse des Anderen zu sensibilisieren.

Die Woche der Kultur UNESCO - Monte Sant´Angelo vom 27-31. Mai Veröffentlicht am 24/05/2014

Woche UNESCO Vom 27. bis 31. Mai findet in Monte Sant`Angelo die Kulturwoche UNESCO statt. An fünf Tagen gibt es verschiedene Veranstaltungen, Lesungen, Vorführung und Konzerte. Die UNESCO hat bis dato 981 Stätten als historisch wichtig anerkannt, davon 759 von kulturellem Interesse, 193 von naturalistischem Interesse und 29 kultur-naturalistisch, und sind in 160 Ländern dieser Welt verteilt. Diese Veranstaltung wird organisiert vom Assesoramt der Kulturgüter, vom Tourismusbüro Monte Sant´Angelo, dem Verein Italia Langobardorum, dem Landesamt für Kultur und Tourismus in Apulien und dem Amt des Nationalparks Gargano, in Zusammenarbeit mit dem Blub Unesco Foggia, Madri Micheliti, Airs, Ecogargano und Proloco sowie Pugliapromozione.
Kurzprogramm:
27.5, 19 Uhr: Filmvorführung "L´Italia dei Longobardi", Konferenzsaal der Kom. Bibliothek.
28.5, 19 Uhr, Buchpräsentation "Non dirmi che hai paura" von Giuseppe Catozzella, Konferenzsaal der Kom. Bibliothek.
29., 30. und 31. 5, 17 Uhr, "Sulle tracce dei Longobardi", geführte Museumsbesuche (Anmeldung 3487196465).
30.5, 19 Uhr, 19 Uhr, Buchvorstellung "I Longobardi - Origini mitiche, storia e archeologia di un popolo millenario", Konferenzsaal der Kom. Bibliothek.
31.5, 10:30 Uhr Präsentation der Ausstellung "Trame e tessiture Longobarde", im Höhrsaal Auditorium Clarisse. 12:00 Uhr am Schloss Einweihung der Ausstellung durch den Bürgermeister.
31.5, 21 Uhr Jazzkonzert im Auditorium Clarisse - Eintritt frei.
Weitere Infos gibt es unter www.montesantangelo.it (in Italienisch).
Programm als pdf-download in it: http://www.montesantangelo.it/files/file/Settimana%20Cultura%20Unesco%202014_programma%20completo.pdf


Oase für Naturfreunde - Lago Salso in Mattinata Veröffentlicht am 09/05/2014

Naturschutzgebiet Lago Salso Vogelschutzgebiet Manfredonia Für Wanderfreunde und Naturliebhaber bietet Manfredonia mit seiner "Oasi Lago Salso" ein ganz besonderes Erlebnis. Beim Besuch der Auenlandschaft können beim "Bird watching" über 200 Vogelarten beobachtet werden, darunter verschiedene Wasservogelarten (Wildenten, Haubentaucher, Wasserhühner, Kraniche, Reiher, Störche) aber auch Raubvögel wie Falken und Bussarde.
In der Auenlandschaft kann man gemütlich mit dem Boot entlang einer geführten Strecke fahren, oder aber auf der Wiesen- und Weidenfläche den Wanderwegen (von 1 - 6,6 km) folgen. Wenn man zum Urlaub in Vieste ist, sollte man einen Besuch der Oase See "Salso" einplanen - ein Besuch lohnt sich.

Infos gibt es unter www.oasilagosalso.it (in Englisch und Italienisch).
Eintritt: 5 Euro, Öffnungszeiten von Juni bis September 2014, Montag bis Freitag von 9-12 Uhr.
An Sonn- und Feiertagen von 8:30 - 12:30 Uhr und von 16:00 - 20:00 Uhr.
Samstags und 15. August geschlossen.

Busverbindung zwischen Bari Flughafen und Vieste - 1. Mai bis 15. Oktober Veröffentlicht am 02/05/2014

Busverbindung Gargano Vieste Bari Es ist wieder soweit. Die Sommersaison ist eröffnet und ab heute können Gäste, die nach Italien, zu ihrer Ferienwohnung im Gargano, mit dem Flugzeug anreisen auch direkt vom Bari Flughafen aus den Bus nehmen.
Vom 2. Mai bis 15. Oktober fährt der Direktbus "Pugliaair". Angefahren wird Vieste (Piazza Aldo Moro), Peschici Calenella (stazione ferrovie - Bahnhof)*, Rodi Garganico* (*vom 30. Mai bis 14. September 2014), Mattinata (AGIP Tankstelle), Manfredonia (Stadtzentrum) und Monte Sant'Angelo (Stadtzentrum). Eine Onlinebuchung des Fahrtickets ist möglich.
Informationen hierzu gibt es unter www.pugliairbus.aeroportodipuglia.it (nur in Italienisch und Englisch).

Einen schwarzen Sack pro Kopf - Vieste ruft zur Aktion "Wir säubern die Strände" auf Veröffentlicht am 30/03/2014

Strände von Vieste Wer Ende März seinen Urlaub im Gargano verbringt, kann Zeuge eines ganz besonderen Engagements werden. Die Bewohner Viestes, darunter auch Mitglieder verschiedener Vereine wie der Tierschutzverein in Vieste oder auch der Motorradclub, treffen sich Ende März und Anfang April mit dem Vorsatz, die Strände von Vieste zu säubern. Die Strände sind über den Winter nicht gereinigt worden und es hat sich so allerlei Strandgut angesammelt, unter anderem mit viel Plastik und Schrott.
Die Viestaner warten seit langem auf die kommunalen Reinigungskollonnen, die ihre Strände wieder zugänglich machen sollen. Besonders jetzt, wo der Frühling bereits in vollem Gange ist und das Wetter zu langen Strandspaziergängen und vielleicht auch schon zum ersten Bad einläd.
Deshalb sind nun viele Einwohner des langen Wartens müde geworden und haben sich kurzerhand selbst organisiert. An verschiedenen Tagen wird von 8:00 bis 14:00 Uhr Müll von den Stränden in schwarzen Plastiksäcken eingesammelt, die dann am Straßenrand von der Firma Si.ECO abgeholt werden. Freiwillige treffen sich um 8 Uhr morgens am Platz Aldo Moro. Hier werden die Gruppen eingeteilt. Jede helfende Hand ist willkommen.

"Madonna di Pulsano" in Monte S. Angelo - Der Gargano und seine versteckten Perlen Veröffentlicht am 23/03/2014

Kirche Pulsano Monte S.Angelo Ein toller Tipp für Urlauber, die ihre Ferien im Gargano verbringen, ist ein Besuch der Walfahrtskirche der Maria von Pulsano in Monte S. Angelo. Die Geschichten über die Herkunft des Namens dieser bezaubernden Kirche, die Dank der Unterstützung von San Giovanni von Matera gebaut wurde, gibt es verschiedene Versionen. Eine Version besagt, dass der Name sich auf eine Region in der Nähe Taranto bezieht, in der San Giovanni aufhielt. Eine andere Version erzählt, dass eine Jungfrau dem heiligen San Giovanni, als er krank wurde und fieberte, seine Hand bzw.seinen Puls hielt und er daraufhin wieder zur raschen Genesung kam. Das Wort für gesunden Puls ist dann zu Pulsano geworden. Diese Version der Geschichte wird auch heute noch in Legenden oder den Liedern der Pilgerer erzählt.
Welche und ob ein Geschicht wahr ist, können wir nicht sagen. Aber sicher ist, dass 1129 in der genannten Geegend nur 6 Jünger dort waren und sich innerhalb weniger Monate die Zahl der Gleichgesinnten verzehnfachte und es plötzlich mehr als 60 waren. Diese erbauten dann auch bald ein großes Kloster. In der näheren Umgebung und vor allem in der Schlucht wurden viele kleine Unterkünfte für die Brüder der Glaubensgemeinschaft gebaut. Die Unterkünfte wurden auf kleinen Felsvorsprüngen an den Steilwänden oder direkt in den Stein geschlagen. Hier verbrachten die Mönche viel Zeit, in absoluter Einsamkeit um sich ganz und gar dem Beten widmen konnten.
Die Gemeinde lebte nach den Benediktregeln (z.B. Verzicht auf Eigentum, Schweigen, Demut, Keuschheit und Gehorsam) und hatte aber dennoch ein aktives apostolisches Leben und Austausch mit den Bauern und vor allem mit den Pilgerern, die von der Grotte des heiligen Michales oder der Walfahrtskirche von San Leonardo von Siponto kamen. Schnell wuchs das Ansehen der Gemeinde und wurde schließlich zu einem echten Klosterorden. Und so entstand der erste Pulsanesischen Benediktinerorden. Der neue Orden war einflussreich und hatte Verbindungen zu Kirchen bis in die Toscana. Giovanni von Matera starb in Foggia im Juni 1139. Sein Körper wurde unter dem Altar der Kirche im Orden von Pulsano bestattet und erst 1830 in die Kirche nach Matera gebracht. Pulsano war stets ein wichtiger Ort für den Süden Italiens und gilt auch heute noch als verehrungswürdig für Gläubige. Es ist kein Zufall, dass er nach der Jungfrau Maria benannt ist.

GATE - Vieste läd zur Gastronomiemesse nach Manfredonia ein Veröffentlicht am 12/03/2014

Van Gogh Ausstellung Vieste Wer seinen Urlaub in Ferienhäusern in Vieste verbringt, sollte sich überlegen, ob nicht ein kleiner Ausflug nach Manfredonia lohnenswert sein könnte. Denn außer die Stadt dort zu erkunden, gibt es Ende März eine interessante Veranstaltung. Am 28. März ist es wieder soweit. Die Messe des Guten Geschmacks "Gate '14 & Gusto new" findet zum vierten Mal am hübschen, touristischen Hafen von Manfredonien statt.
GATE steht für Geschäftsführung, Bewirtung, Technologie, Energiesparen und Veranstaltungen (Gestione, Accolienza, Tecnologie, Risparmio Energetico e Eventi). Tourismus spielt vor allem in Süditalien eine große Rolle und ein jährliches Zusammentreffen der Tourismusbranche ist ein guter Ort zum regelmäßigen Austauschen. Interessantes und Innovationen für die Kleine und große Gastronomie wird teils in Hallen, teils unter freiem Himmel präsentiert und kann bestaunt werden.
Die Messe ist auch für Privatleute geöffnet, die sich für den Tourismus interessieren und sich vielleicht sogar selbstständig machen möchten. Eintritt ist nur mit Einladung möglich, die auf der Homepage bestellt werden kann. Infos unter: www.fieragate.it. Täglich zwischen dem 28.03 bis 01.04.2014 von 10.00 bis 20.00 Uhr.

Van Gogh - Vieste läd ein zur Ausstellung seiner Werke und Briefe im Schloss Castello Svevo Veröffentlicht am 24/02/2014

Van Gogh Ausstellung Vieste "Ich erlebe eine schreckliche Klarheit in den Momenten, in denen die Natur so schön ist. Ich bin mir nicht immer meiner selbst bewusst, und die Bilder kommen wie im Traum. Ich kann nichts dafür, dass meine Bilder sich nicht verkaufen lassen. Aber es wird die Zeit kommen, da die Menschen erkennen, dass sie mehr wert sind als das Geld für die Farbe." (van Gogh, niederländischer Maler, 1853-1890).
Mit dieser Aussage lag van Gogh damals mehr als richtig. Und wer im März seine Ferien in Vieste verbringt, sollte diese Veranstaltung nicht verpassen. Kunstprofessor Alessandro Fornero präsentiert die Werke und Briefe des großen Malers am 1. März um 17:30 Uhr im Schloss Castello Svevo in Vieste. Eintritt ist frei.



Girotondobike - Apulien mit dem Rennrad er"fahren" Veröffentlicht am 10/02/2014

Girotondobike in Apulien Nachdem die erste Veranstaltung im letzten Jahr ein toller Erfolg war, werden auch dieses Jahr wieder in 10 Etappen 1.000 km auf dem Fahrrad zurück gelegt. Durchquert werden dabei auch Kampanien, Basilika und vor allem natürlich Apulien, wo das Zentrum der Veranstaltung liegt. Ziel dieses Events ist es, mit dem "Klang der Pedalen" auf diesen 1000 km die Geschichte, Traditionen, Essenskultur und neuste Radtechnologien miteinander zu verbinden. So wird die Veranstaltung wahrscheinlich bald zu den wichtigsten Radfahrmanifesten in der Proviz Foggia gezählt.
Im August wird von Trani über Barletta und Manfredonia bis nach Vieste geradelt, eine Distanz von 129 km mit 1200 m Höhenunterschieden.
Infos zur Teilnahme und für weitere Informationen über die diesjährigen Routen und Termine werden ab dem 11. Februar online gestellt unter: www.girotondobike.it.



2. Olympische Triathlon am 18. Mai 2014 in Vieste Veröffentlicht am 03/02/2014

Triathlon in Vieste In Vieste fand im Juni 2013 zum ersten Mal der olympische Triathlon statt. Das Publikum und die Teilnehmer waren begeistert, nicht nur von der super Organisation der Veranstaltung, sondern auch von Vieste und der traumhaften Umgebung des Garganos. So ist nun auch für 2014 der nächste olympische Triathlon geplant. Diesmal wird die Veranstaltung am 18. Mai stattfinden.
Anmeldung und Infos gibt es unter http://viestetri.com/.
Eine wirklich gelungene Zusammenfassung des Events 2013 ist online zu finden. Einfach folgende Zeile in den Browser kopieren:

http://www.stilecorsa.com/index.php?id=669&nome=1%B0+Gargano+Olympic+Tri+-+Il+servizio .

Viel Vergnügen!

Gargano Nationalpark gewinnt Auszeichung "Leben mit Null Verschwendung" Veröffentlicht am 23/01/2014

Parkinbici - Bikesharing im Gargano In Trieste fand dieses Jahr die erste Preisverleihung zum Thema "Leben ohne Verschwendung" statt. Der Preis ist Teil der Kampagne "Vivere a Spreco Zero" (Leben mit null Verschwendung), die 2012 durch die Kooperation des Last Minute Market der Universität von Bologna mit Andea Segre und Trieste Next (Europäischer Salon zur wissenschaftlichen Untersuchung) ins Leben gerufen wurde, und sich an die öffentliche Verwaltung der italienischen Kommunen wendet. Es geht um ein "Umdenken" und bewussteres Umgehen mit den vorhandenen Resourcen. Folglich sollen Kommunen für innovative Ideen, die gegen die tägliche Verschwendung in Bereichen Wasser-, Strom-, Nahrungsmittel- und Energieverbrauch vorgehen, ausgezeichnet werden. So ging in diesem Jahr in der Kategorie "nachhaltige Fortbewegung" der Preis an den Nationalpark Gargano mit seinem Projekt "Parkinbici". 2012 führte der Präsident des Gargano Nationalparks Stefano Pecorella ein innovativen Projekt "Parkinbici" (Park mit dem Fahrrad) ein, das die Kommunen von Ischitella, Peschici, Rodi Garganico bis nach Vico mit dem Fahrrad verbindet. Mit Solarzellen betriebene Motoren helfen, um die hohen Steigungen zu bewältigen. Es ist das erste Interkomunale Bikesharingprojekt in Italien. Mit dem Bikesharing Projekt können die Besucher des Nationalparks ganz umweltfreundlich und in aller Ruhe die Schönheit des Nationalparks genießen und die Küsten des Garganos ganz neu er-"fahren". Nächstes Jahr soll dieses neue Fortbewegungskonzept auch auf die Gemeinden Manfredonia, Mattinata, Rignano Garganico und San Marco ausgedehnt werden. Vieste soll auch folgen. Es ist nicht nur das Umdenken einer alternativen Fortbewegung, so Pecorella, Radfahren tut der Gesundheit gut, ist umweltfreundlich und trägt zur Entschärfung des Verkehrsproblems im Gargano bei. Das Projekt "Parkinbici" ist eine kleine Revolution für die Umwelt und Kultur Italiens. Der Service steht von Mo bis Fr von 7 - 23 Uhr zur Verfügung. Infos gibt es unter Tel: 800654214 oder auch unter www.parcogargano.it.

"Wallfahrtskirche von San Matteo, S. Marco in Lamis" - Gargano und seine versteckten Perlen. Veröffentlicht am 23/10/2013

Konvent S. Marco in Lamis - Urlaub im Gargano Wer einen Urlaub im Gargano plant, sollte nicht verpassen bei dieser Wallfahrtskirche vorbei zu kommen, eine der ältesten im Gargano. Die bezaubernde Kirche von San Matteo, ca. 3km vom Stadtzentrum von San Marco in Lamis entfernt, ist mittlerweile ein Franziskanerkloster, obwohl es ursprünglich von den Benedettinern gegründet wurde. Das genaue Gründungsdatum ist unbekannt, jedoch sind in verschiedenen Aufzeichnungen aus dem Jahr 1000 diese Kirche bereits erwähnt und galt als wichtiger und einflussreicher Ort. Unter den Benedettinern gab es den Bruder San Giovanni in Lamis, dessen Lehnsgut sich von S. Marco in Lamis bis zum heutigen San Giovanni Rotondo erstreckte. Dazu gehörten auch noch weitere Güter in ganz Apulien. Auch aufgrund dieser Reichtümer des Konvents entstanden die genannten Stadtzentren. Im Jahr 500 war die Wallfahrtskirche bereits ein Ort der Rast für die Pilgerer auf dem Weg nach dem heutigen Monte Sant’Angelo. Nach einigen hunderten von Jahren wurde der Konvent von den Franziskanern übernommen. Die Franziskaner haben sich nicht nur um die Pilgerer gekümmert, sondern auch den kulturellen Aspekt gefördert. So ist in der Kirche eine große Bilbliothek zu finden, Konzerte werden organisiert und Nachforschungen angestellt. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass die Kirche in einem wunderschönen Waldgebiet liegt mit einer reichen und intakten Flora und Fauna. Ein echtes Highlight also. Wer seinen Urlaub im Gargano verbringt, sollte einen Ausflug hierher einplanen.

"Die Wallfahrtskirche S. Maria von Loreto, Peschici" - Der Gargano und seine versteckten Perlen. Veröffentlicht am 17/10/2013

Wallfahrtskirche S. Maria von Loreto Es ist kein Zufall, dass die idyllisch liegende Wallfahrtskirche 2km vor der garganischen Stadt Peschici den Umrissen eines großes Schiffes ähnelt. Die Legende erzählt, dass es sich hier nicht um irgendein Schiff handle, sondern um ein Boot, dass in einer unbestimmten Nacht zu unbekannter Zeit zwischen den Sturmfluten und wilden Stürmen befand. Die Besatzung, besorgt, ob sie kentern werden, beteten und riefen Stoßgebete zum Himmel, bis plötzlich und unerwartet ein Licht erschien, das ihnen die richtige Route aus dem Unwetter heraus und in Richtung Küste wies. Alle Matrosen erreichten so unversehrt den Anlegehafen. Voller Dankbarkeit für das lebensrettende Wunder, durch das alle gesund wieder zu ihren Familien heimkehren konnten, beschlossen die Matrosen ein Denkmal zu setzen und erbauten diese Wallfahrtskirche. Diese schöne kleine Dorfkirche hat heute noch die genauen Maße des in Seenot geratenen Schiffes und auch heute noch steht sie symbolisch für den Schutz der Fischersleute in Peschici und im ganzen Gargano. Das offizielle Fest der Madonna von Loreto wird am zweiten Montag nach Ostern gefeiert. Hier werden die typischen "canstridd" angeboten, köstliches Ostergebäck mit Ei in Nestform. Es lohnt sich, einen Besuch einzuplanen und sollte während eines Urlaubs im Gargano nicht fehlen.

"S. Maria von Monte d'Elio, Sannicandro" - Der Gargano und seine versteckten "Perlen". Veröffentlicht am 06/10/2013

S. Maria von Monte d Elio Sannicandro Wer einen Urlaub im Gargano plant und aus dem Norden anreist, der sollte einen kurzen Abstecher auf den Monte D ’Elio, dem Gebiet von Sannicandro Garganico, zwischen den bezaubernden Seen Lesina und Varano, einplanen. Hier sind die Ruinen der mittelalterlichen Stadt Devia zu finden, in der auch die Byzantiner im XI. Jahrhundert ihre Spuren hinterlassen haben. Hier ist vor allem die Kirche der Santa Maria, ebenso Ursprungs Byzantinischer Zeit (aus dem XII und XIII Jhd.) sehenswert. Die byzantinischen Malereien sowie die Fresken, ein Christus und eine sehr hübsche Marienfigur sitzend auf einem Thron mit vielen Verzierungen dekoriert sowie einige Heilige, schmücken das Innere der kleinen Kirche. Ein kleiner Zwischenstop an dieser Kirche kann gut der Erholung während der Anreise in den Gargano dienen. Noch einmal zur Ruhe kommen auf dem idyllischen Monte d’Elio, bevor die Reise dann weiter geht zu dem gewünschten, meist etwas lebhafteren Ferienorten im Gargano.

"Manaccora und die Grotte der Götter" - Der Gargano und seine versteckten Perlen. Veröffentlicht am 30/09/2013

Der Gargano und seine uralten Grotten Die Bucht von Manaccora ist ein sehr bekanntes und beliebtes Urlaubsziel im Gargano. Wer in dieser Gegend vorbeikommt, oder seinen Urlaub hier verbringt, der sollte einen Besuch der "Grotte der Götter", die am Strand von Manaccora zu finden und von hohem archäologischen Wert ist, nicht verpassen. Eingebettet in einem Zusammenspiel von den Schönheiten der Natur und der antiken Geschichte, sind in den Tiefen der Grotte Hinweise auf die reichhaltige Kultur der einstigen Völker im Gargano gefunden worden, die wohl um 1800 v.Chr. die Grotte nutzten. Der Ort galt wohl als wichtigen Punkt für die Verstorbenen. Äußerst interessant ist die Entdeckung, da die Verstorbenen jeden Geschlechts und Alters Schmuckstücke aus Bernstein und Bronze bei sich trugen. Später, im Bronzezeitalter, wurde die Grotte als Wohnraum genutzt. Hierauf deuten viele Funde aus dem Inneren der Grotte, z.B. die Objekte aus Bronze, Nadeln und Utensilien zum Nähen und zum Verarbeiten der Wolle. In Kooperation von verschiedenen Vereinen und lokalen Ämtern konnten während der warmen Sommermonate geführte Touren ins Herz der Ausgrabungsstätte organisiert werden. Der Besuch der "Grotte der Götter" ist also ein weiterer Punkt, der bei einem Besuch im Gargano nicht verpasst werden sollte.

"Nationalpark Gargano - in Ischitella ca. 2000 Jahre alte Gräber entdeckt" Veröffentlicht am 24/09/2013

Gargano Nationalpark - Gräberfund von 900 v.Chr. Nach der Entdeckung der Grabstätten auf dem Monte Civita und Monte Tribuna ist im Nationalparks Gargano, genauer gesagt im Gebiet von Ischitella, eine weitere, echte "Goldmiene" von Gräbern entdeckt worden, die sich deutlich von den bisherigen Funden unterscheiden. Seit dem 30. August wurden 42 Fundstücke geborgen, die wahrscheinlich aus der Zeit ca. 900 v. Chr. stammen, also dem Uebergang der Bronze- zur Eisenzeit. Unter den archäologischen Funden sind Ringe und Ohrringe, Anhänger und andere aus verarbeiteten Metallen. Diese Entdeckung verdeutlicht wieder die bedeutsame und manigfaltige Geschichte, die der Gargano in sich trägt und ergänzt hiermit auch den Übergang der prähistorischen Epochen in die Neuzeit. Sensationell ist der Fund auch aus dem Grund, da er sich im Siedlungsbereich der einstigen Stadt Uria befindet, deren Besiedlungszeitraum ca. 500 v.Chr. begann und auf noch ungeklärte Weise 700 v.Chr. verschwand. Aufgrund der zeitlichen Distanz dürfte die neu gefundene Grabstelle nichts mit der Geschichte Urias zu tun haben und auf eine noch unbekannte Bevölkerungsepoche im Gargano hinweisen. Dies könnten vielleicht weitere archäologische Funde bald klären.

"Der Gargano und seine Geschichte - Ausgrabungen der Grotte Scaloria wieder aufgenommen" Veröffentlicht am 23/09/2013

Vieste Gargano - Pilgermarsch Nach fast fünfunddreißig Jahren seit den letzten Ausgrabungstätigkeiten im Gargano in Manfredonia von der Universität von Genua in Zusammenarbeit der Universitäten von Kalifonien und Südmississippi, nimmt das italienische Institut für Archäologie "L Istituto Italiano per L´ Archeologia Sperimentale (IIAS)" die Ausgrabungen wieder auf. Die Grotte von Scaloria zählt zu den wichtigsten Funden des neolithischen Zeitalters und galt als zentraler Ort kultureller Praktiken der prähistorischen Dörfer in Apulien, die vor mehr als 7000 Jahren hier ansässig waren. Die vielen Gefäße, die dort gefunden wurden erzählen von einem Kult des Wassers, das tropfenweise in bemalte Keramikgefäße und rechteckig gegrabenen Wannen gefüllt wurde. Auch Knochenfunde und Feuerstellenreste sind stille Zeitzeugen einstiger Rituale. Die Funde übermitteln noch heute, im Abstand von tausenden von Jahren, die starke und mystische Kraft der neolithischen Völker Apuliens. Am 2. September haben die Ausgrabungen begonnen. Möglich ist dies dank der Zusammenarbeit der Gemeinde Manfredonia mit der einstigen Ausgrabungsgruppe der 70er Jahre "Gruppo Archeo-Speleologico Cittá Manfredonia" (die einst als erste die Grotte gefunden haben), der Verantwortlichen der Ausgrabungsstätte Eugenia Isetti (IIAS) und Anna Maria Tunzi (Landesdenkmalsamt von Apulien).

"Der Gargano und die Pilgertradition - Am 29. Sep. wird nach M.Sant Angelo gewandert" Veröffentlicht am 22/09/2013

Vieste Gargano - Pilgermarsch Traditionell einmal im Jahr werden die jahrhunderten alten Pilgerwege des Garganos wieder belebt. Los geht es in der Nacht vom 28 zum 29. September von Vieste, von S. Marco n Lamis, von Mattinata und von Manfredonia aus wandern die Pilgerer durch die Nacht, um die "Basilica di San Michele Arcangelo" (die Kirche des Erzengels Michael) zu erreichen. Das Fest des Erzengels Michaels, der als Schutzpatron des Garganos gilt, ist das wichtigste Fest für alle Gemeinden im Gargano und das größte Stadtfest Monte Sant Angelos. Um ein Uhr Nachts treffen sich die Pilgerfreunde an der jeweiligen wichtigsten Ortskirche. Von Vieste aus sind ca. 27 km durch den Foresta Umbra, des Herzens des Gargano Nationalparks zurück zu legen. Die längste Strecke legen die Pilgerväter aus S.Marco in Lamis zurück, die 35 km vor sich haben. Aber unabhängig aus welcher Richtungen man kommt, müssen die 800 Höhenmeter überwunden werden, die eine wirkliche Herausforderung ungeübter Wanderer bedeutet. Die Pilgertradition ist eng an das Erleben der Natur gebunden, an Gemeinschaft und an Meditation. Angekommen in Monte Sant Angelo wird ein großer, gemeinsamer Gottesdienst gefeiert und das Fest des Erzengels Michaels gemeinsam begonnen.

"Der Gargano soll auch bald mit dem Flugzeug gut zu erreichen sein" Veröffentlicht am 13/09/2013

Vieste Gargano - Aereoporto Vielleicht gehört das Problem der Erreichbarkeit des Garganos bald der Geschichte an. Es scheint so, als gäbe es konkrete Vorschläge zum Ausbau und Nutzung der regionalen Flughäfen. Mario Mauro, amtierender Verteidigungsminister, schlug vor, schnellst möglich Unternehmer, lokale Ämter und die Autoritäten der regionalen Flughäfen an einen Tisch zu bringen, um konkret dieses Problem anzugehen. Die in Frage kommenden Flughäfen die für den Gargano von Interesse wären, sind die bereits existierenden Flughäfen Gino Lisa in Foggia und Amendola in Manfredonia. Für den letzt genannten Flughafen liegt auch bereits die volle Zustimmung zur Nutzung des Militärs vor, das momentan noch für den Flughafen verantwortlich ist. Nun muss der nächste Schritt folgen, so der President der Industrie- und Handelskammer in Italien, Damiano Gelsomino, und zwar eine sachdienliche Untersuchung der Aereonautica, um die Möglichkeiten der Nutzung des Militärsflughafen für Charterflüge festzustellen.

"Das Fest des Meeres" - Vieste feierst das Fest der Santa Maria Stella Maris. Veröffentlicht am 07/09/2013

Vieste Gargano - Stella Maris Am ersten Samstag im September, am 7. Sept, findet das traditionsreiche Volksfest der Santa Maria Stella Maris statt. Mit dieser Veranstaltung klingt der Veranstaltungssommer in Vieste aus. Charakteristisch für das Fest ist die Prozession auf dem Corso Tripoli, eine Nebenstrasse, die zum Hafen führt. Am 7. September wird die religiöse Seite gewürdigt. Die Figur der Heiligen Maria wird gegen 18 Uhr durch die Strassen getragen und dann den Fischern übergeben, die die Marienfigur auf ein Boot laden und zur Insel des Leuchtturms bringen. Nach einer kleinen Messe wird die Krone aus Blumen ins Meer geworfen und so den Fischermännern, die im Meer ihr Leben verloren haben, gedacht. Es gibt Musik und ein Feuerwerk in der Nacht. Der 8. September, Sonntagvormittag und Nachmittag, ist den Spielen im Meer gewidmet. Kulinarisch abgerundet wird das Volksfest am Sonntagabend. Hier gibt es die "Sagra del Pesce azzurro" - das Fest des Blaufisches, der in verschiedenen Zubereitungsweisen probiert werden kann.

"Tango im Paradies Gargano" - Leidenschaft und Musik in der Idylle der Tremiti Inseln. Veröffentlicht am 03/09/2013

Vieste Gargano - Tango Am 6. und 7. September werden die Straßen der Insel San Domino, eine der vier Tremiti Inseln, wie bereits im Vorjahr von den Klängen und der Passion des Tangos erfüllt. Die Veranstalter der Veranstaltung widmen diese zu Ehren des Künstlers Lucio Dalla (ein berühmter Liedschreiber und Sänger), der zum Ehrenbürger des Garganos und der Tremitiinseln genannt wurde. Die Veranstalter unterschreichen, dass es sich hier nicht um einen Wettbewerb oder ein Festival handelt. Es steht rein der Tango im Vordergrund. Die Teilnehmer und Zuschauer lauschen die argentinische Musik und genießen die Darbietungenen vor der berauschenden Kulisse der Tremiti Inseln zwischen dem Meer und der Sonne. Ab 22 Uhr wird im Hotel Eden auf der Panoramaterrasse der Tanzboden frei gegeben - bis in die späte Nacht kann hier das Tanzbein geschwungen werden. Unterstützt wird das Tanzensemble aus Bari auch international von Tänzern aus Frankreich, der Schweiz und anderen italienischen St&adten.

"Strand von San Felice in Vieste" - Einer der schönsten Strände wird wieder für Besucher geöffnet. Veröffentlicht am 19/08/2013

Vieste - Baia San Felice Endlich hat die Region, bzw. der Landrat Lonigro, eine klare Posizion eingenommen zu der festgefahrenen Situation der Bucht von San Felice, die immer zu einer der schönsten und idyllischsten Strände im Gebiet Viestes gezält wurde und als wirkliche Schönheit im Gargano gilt.
Zwei ganze Jahre lang blieb die Bucht nun geschlossen weil die vor der Bucht liegende Anlage nicht mehr geöffnet hatte. So war der Strand in den letzten zwei Jahre nur vom Meeresweg aus zu erreichen. Für eine Stadt, die vom Tourismus und der bezaubernden Natur lebt, ist diese Tatsache absurd, so Landrat Lonigro in einer Versammlung: "Es ist ein Skandal, dass die Bucht Baia San Felice in Vieste nicht besucht werden kann, weil die Besitzer der Ferienanlage, die den Strand gepachtet haben, das Feriendorf nicht mehr öffnen."
Am Ende der Versammlung wurde beschlossen, dass der Pachtvertrag über den Strand, den die Ferienanlage inne hält, unter diesem Umständen neu überdacht und verhandelt werden solle.

"Terranima" - Volkstümliche Musik in Vieste Veröffentlicht am 13/08/2013

Vieste - Konzert der Terranima Am 14. August ist es wieder soweit. Die mittlerweile international renomierte Musikgruppe "Terranima" belebt die Altstadt von Vieste. Seit der Aufnahme Ihrer ersten CD im Jahre 2000, begann der Durchbruch der Gruppe, die international Ihre Musik darbietet und auf keinem Volksfest mehr wegzudenken wäre. Auf dem Platz Marina Piccola bietet die Musikgruppe nicht nur die traditionelle volkstümliche Musik Süditaliens dar, sondern bezaubert auch mit den traditionellen Tänzen und künstlerischen Darbietungen. Beginn: 21:45 Uhr. Freier Eintritt. Die nächsten Konzerte der Gruppe sind am 19. August im Hotel Portonuovo in Vieste, am 20. August im Hotel Gargano und am 21. August im Hotel Pizzomunno. Wer die Gruppe in Peschici erlegben möchte, hat am 23. August dazu die Möglichkeit. Hier treten sie an der Bar Pegasos in der Ferienanlage "Centro Turistico San Nicola".

"ISF2013" - Electronic Music Festival in Vieste. Veröffentlicht am 05/08/2013

Vieste - Electronic Music Festival Am 6. und 7. August wird in Vieste an der Strandpromenade Lungomare Europa eine Etappe der Europatour des Electronic Music Festivals stattfinden. Zwischen den Zahlreichen Künstlern, die die Nächte musikalisch unterstreichen werden, sind auch einige international renomierten DJs vor Ort, um die verschiedenen Richtungen der elektronischen Musik zu präsentieren. Um nur einige zu nennen, es werden vor Ort sein The/das, Nastia, Gazza, Dj W!ild, Pan-Pot, und viele mehr.
Ein Dank geht zu den Veranstaltern, die dieses Manifest ermöglicht haben, die Mitglieder von "Infestazioni Soniche", die bereits seit einigen Jahren mit ihrer Philosophie "new concept" die schönsten Orte des Garganos mit der alternativen londoner Musik kombinieren.

"National Geographic Traveller" - Vieste schmückt die Titelseite. Veröffentlicht am 28/07/2013

Vieste - National Geographic Traveller Das Städtchen Vieste, auch gekannt als "Perle des Garganos" darf die Ausgabe des National Geographic Traveller der Ausgabe Juli/August 2013 betiteln. Das englische Journals hat sich auf Reisen und traumhaft schöne Touristenorte spezialisiert. In der Juli/August Ausgabe geht es hautpsächlich um das Mittelmeer, von paradiesischen Landschaften in Griechenland über die berühmten kroatischen und türkischen Küsten, und es werden die wichtigsten Orte beschrieben, die man in Kalabrien und Sizilien gesehen haben sollte. Neben all diesen Schönheiten hat es aber einzig und alleine Vieste auf die Titelseite geschafft. Dies ist nicht nur eine weitere Bestätigung für Vieste, dass Vieste seit vielen Jahren ein beliebter Ferienort der Italiener ist, sondern auch dass sich das kleine ehemalige Fischerdörfchen auch an internationalem Interesse erfreuen kann. Die Zeiten, in denen es nur Deutsche in das Vorgebirge zog, ist vorbei. Nun flanieren durch die Straßen der Altstadt und entlang der Strandpromenaden auch Franzosen, Russen, Polen und Holländer. Es ist wahrscheinlich, dass in Zukunft auch mehr Engländer anzutreffen sein werden.

"Meer ohne Hindernisse" - Die "Lega Navale" bietet eine Mini-Kreuzfahrt für Menschen mit Behinderungen an Veröffentlicht am 09/07/2013

Vieste - Vieste Meer ohne Hindernisse Anstoß zu dieser Initiative war der Gedanke, dass doch gerade das Meer ein Ort ohne jeglicher Hindernisse ist. Jemand mit Handicap findet hier weder Anstiege noch Abschüsse, Stufen oder sonstige Hindernisse.
Diese Mini-Kreuzfahrt organisiert der Verein Lega Navale von Vieste in Zusammenarbeit mit dem Verein für Menschen mit Behinderungen Angeli H, Sfida e Fidas. Gemeinsam bringen Sie Ihre TeilnehmerInnen zum freien Schwimmen im Meer vor Vieste inklusive Bootsfahrt entlang der Küste mit Besuch der Meeresgrotten.
Alle Mitwirkenden haben kostenlos die Veranstaltung möglich gemacht, angefangen von den Booten Desireé bis zu der Famiglie Trimigno.
Eine wunderbare Initiative ist ein "Meer ohne Hindernisse", die dazu beiträgt, gemeinsam Hürden zu meistern und die Gemeinschaft für die Bedürfnisse des Anderen zu sensibilisieren.

"Vieste ist tierfreundlich" - Das Zentrum des Tourismus im Gargano nimmt am Projekt ANPANA teil. Veröffentlicht am 16/06/2013

Vieste - Vieste Animal Friendly Jetzt ist es offiziell. Vieste nimmt teil am Projekt des nationalen Vereins zum Schutz von Natur und Umgebung ANPANA. Dank der Zusammenarbeit der Handelskammer und den Vertretern der Pächter der Privatstrände in Vieste, wird Vieste zu einem "animal friendly" Dorf. Es wird demnach sehr viel einfacher sein, gemeinsam mit dem Freund auf vier Pfoten Urlaub zu machen - mitnehmen nach Vieste ist kein Problem mehr, da viele Geschäfte und Lokale nun auch Hunde willkommen heißen.
Viele Bars, Eisläden, Restaurants und Privatstrände haben sich dieser Bewegung angeschloßen, jedoch nicht ganz ohne Bedingungen für den Tierbesitzer. Herrchen und Frauchen müßen immer eine Leine dabei haben, einen Maulkorb (der aber nur wenn nötig getragen werden muß) und natürlich Plastiktüten und eine Schafel, um keine unangenehmen "Hinterlaßenschaften" des Hundes zurück zu laßen. Darüber hinaus muß jeder Hund gechipt sein oder tätowiert und sollte ein Halsband mit Identifikationsnummer tragen. Die Stadtverwaltung bittet alle Hundebesitzer um ein umsichtigen Umgang mit ihrem Haustier in der öffentlichkeit und vor allem Respekt und Verständnis für diejenigen, die Angst vor Hunden haben.

"Leonardo Vescera ist einer der 400 besten Chefs in Europa " - Gewählt von dem Verein "Jeunes Restaurateurs d'Europe" Veröffentlicht am 08/06/2013

Vieste - Ristorante il Capriccio Mit seinem bekannten Restaurant "Il Capricio" in Vieste am Hafen ist Leonardo Vescera einer der besten 400 Küchenchefs in Europa. 54 davon sind aus Italien und nur zwei aus Apulien. Der Französische Verein "Jeunes Restaurateurs d'Europe" darf als ein wirklicher Schauksten für die exzellente Küche in Europa angesehen werden. Neben vielen bedeutenden Orten, die Leonardo in seinem Lebenslauf aufführt, gehört auch Frankreich. Hier kann er auf eine lange Berufserfahrung in der italienischen Botschaft in Paris zurück blicken. Daher ist es kein Zufall, daß er mit Stolz 200 verschiedene Champagnersorten in seinem Lokal anbietet. Einige Flaschen haben einen vier- bis fünfstelligen Wert, aber es sind auch Flaschen für "Normalsterbliche" zu haben. Die Weine der Umgebung werden natürlich auch angeboten, fein vom Chef selektiert. Eine Auswahl, die natürlich unanfechtbar ist, kann aber dennoch gern mit Weinkennern diskutiert werden. Die Verleihung des Titels wird in diesen Tagen im Herzen der Hügel des Chianti stattfinden und Leonardo wird hier den Namen Viestes und des Garganos, sowie die Liebe zum guten Eßen und Trinken repräsentieren.

"Vieste und die Schule Spalatro organisiert einen Tag für Menschen mit Behinderung" - Il 25/05, Auditorium Verdi um 10.00 Uhr. Veröffentlicht am 23/05/2013

Vieste - Giornata disabilità Ein Tag in der Gemeinde soll dem "anders Sein" gewidmet werden, der Tag wird er 25. Mai in Vieste sein. In Italien gibt es ca. 2,5 Millionen Behinderte, ungefähr 5,6% der gesamten Bevölkerung. In Eurpa leben geschätzte 80 Millionen Bürger/innen mit Behinderung. Häufig sehen Menschen ohne Behinderung die Menschen mit Behinderung als hilfe- und pflegebedürftig. Der Mensch mit seinen Fähigkeiten und Potenzialen wird häufig übersehen.
So wird Max Tresoldi, ein wahrer Glückspilz, der nach 10 Jahren Koma wieder erwacht ist, seine Reise erzählen, von verschiedenen Fähigkeiten und Art und Weisen in der Realität zu stehen und das eigene Leben in die Hand zu nehmen.
Die Veranstaltung bietet nicht nur Max die Möglichkeit, sich, seine Geschichte und sein Buch "Und jetzt gehe ich zu Max" präsentieren (nur in italienischer Sprache erhältlich), sondern bringt auch alle anderen Zuhörer zum Nachdenken, vielleicht mal den Blick zu erheben und unser Leben als ein Ganzes zu betrachten.

27.-31. Mai "Alles Wissenswerte über Olivenöl aus dem Gargano Nationalpark" - Verköstigungskurs in Monte Sant Angelo Veröffentlicht am 22/05/2013

Verköstigung von Olivenöl - Gargano In fünf Tagen wird in Monte Sant Angelo alles Wissenswerte über das "grüne Gold" des Nationalparks Gargano weitergeben. Der Verköstigungskurs wird organisiert vom Büro des "Nationalpark Gargano" in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung von Monte Sant Angelo und der Universität Foggia. Ziel und Zweck dieser Verköstigungsveranstaltung ist es, den Horizont der Teilnehmer über die Ölkunde zu erweitern und die Wertschätzung der Köstlichkeiten des Olivenöls aus dem Gargano zu vermitteln. Nicht nur praktisch werden öle probiert und gelernt, was den Geschmack eines guten Öls ausmacht. Es wird auch ein umfangreichendes Theoriewissen mitgegeben über die Funktionsweisen der Ölmühlen, die Ölextraktion und aktuelle Gesetzgebung uvm.. Abgerundet werden diese fünf Tage mit einem kulinarischen Gaumenschmaus, ein Abendessen im Restaurant "Guarda che Luna" in Manfredonia mit festem Menü und Festpreis von 30 Euro (inkl. Getränke). Teilnahme ist nur mit Anmeldung bis 12 Uhr am 24. Mai möglich. Telefonische Anmeldung unter 00390884568942 (Montag bis Freitag von 8.30 bis 13.30) oder via Mail an: info@parcogargano.it . Die Veranstaltung wird in italienischer Sprache durchgeführt.

Wahre Helden - Wilde Hunde am Strand von Vieste retten einem Kitesurfer, der zu ertrinken droht, das Leben Veröffentlicht am 16/05/2013

Hunde retten Kiter - Gargano An der Nordküste von Vieste verhedderte sich ein Kitesurfer drauß auf dem Meer mit den Schnüren seines Kiteschirms. Nach unzähligen gescheiterten Versuchen, sich alleine zu befreien, begann der Kiter verzweifelt um Hilfe zu rufen. Doch am fast menschenleeren Strand wurde er nicht gehört und keiner bemerkte die lebensbedrohliche Situation, in der sich der Kiter befand. Ganz ungehört blieben seine Hilferufe aber dann doch nicht, da drei wilde Hunde, die am Strand von S. Lorenzo wohnen, wurden auf den Kiter aufmerksam. Zu dritt bellten die drei unaufhörlich und in die Richtung des Kiters. Ein Hund begann sogar, in die Richtung des Hilferufenden zu schwimmen. Bei so viel Radau konnten sie die Aufmerksamkeit der wenigen anwesenden Personen am Strand auf sich ziehen. Umgehend kamen zwei Retter und stürzten sich ebenso in die Fluten, um dem Kitesurfer in Not aus dem Wasser zu helfen. Die Sommersaison steht vor der Tür und häufig ist das die Zeit, in der wilde Hunde gerne auch mit unsanften Methoden vom Strand vertrieben werden, aus Angst, die Anwesenheit der Hunde könnte Touristen abschrecken. Hoffentlich hat der altruistische Einsatz der drei mutigen Vierfüssler die Einwohner Viestes aufgeweckt und bewegt zum Umdenken im Umgang mit den wilden Strandbewohnern.

"Ophrys scolopax subsp. Conradiae" - eine neue Orchideenart im Nationalpark Gargano entdeckt Veröffentlicht am 06/05/2013

Neue Orchidee in Vieste - Gargano In Süditalien, genauer in Mattinata im Nationalpark Gargano, wurde eine neue Orchideenart gefunden. Angela Rossini und Giovanni Quitadamo, Verfasser des Buches 'Spontane Orchideen im Nationalpark Gargano' (Titel org. "Orchidee spontanee nel Parco Nazionale del Gargano"), haben eine weitere spontan entstandene Orchideenart entdeckt, die man nun zu den 85 verschiedenen Spezien, die bereits im Gargano existieren, hinzu rechnen kann. Die neue Art wurde auf einem steinigen Feld gefunden, bestehend aus 12 Pflanzen von 18-45cm Höhe. Nach intensiven Studien der Pflanze von Prof. Grasso (Universität von Catania) und Prof. Piero (Universität Lecce) wurde festgestellt, dass es sich hier um die Spezie "Ophrys Conradiae" handelt, die normalerweise in Sizilien und Korsika vorkommt und nun auch im Gargano blüht. Auf die Frage, wie und warum es zu diesen Spontanvermehrungen kommt, haben Wissenschaftler noch keine Antwort. . Die Gegend um Mattinata und Monte Sant´Angelo ist berühmt für die Orchideen und jedes Jahr kommen Orchideeninteressierte aus der ganzen Welt hier im Nationalpark zusammen, um die Orchideen fotografisch fest zu halten. Wer die Orchideen sehen möchte, dem ist angeraten, sich am besten einen ortskundigen Wanderführer/in zu organisieren, oder aber mit Kompass und GPS-System ausgestattet, sich eigenständig auf die Pfade zu begeben. Es gibt verschiedene Trekkingpfade, die zu den Orchideen führen und aber leider meist nicht ausgeschildert sind.

16. Juni "Gargano Olympic Triathlon" - Bereits 200 Athleten eingeschrieben Veröffentlicht am 28/04/2013

Triathlon in Vieste - Gargano Entlang der Küstenlinie des Garganos und durch die bezaubernden Landschaften des Garganos und der Umgebung von Vieste hindurch, findet dieses Jahr der "Gargano Olympic Triathlon" statt, organisiert vom der Gesellschaft "Varano Lake ASD" am 16. Juni 2013, Start ist um 9 Uhr vorgesehen.
Der Wettkampf orientiert sich streng an den olympischen Vorgaben und setzt sich aus drei Kategorien zusammen. Aus einer Schwimmstrecke von 1500 m entlang der Südküste Viestes vom Monolithen Pizzomunno am Lungomare Mattei aus, einer Radstrecke von 40 km, die wieder zum Lungomare E. Mattei zurückführt und einer Laufstrecke von 10 km. Beginn und Ende des Wettkampfes liegen am gleichen Ort, so dass die Zuschauer die Veranstaltung in vollen Zügen genießen können. Aus organisatorischen Gründen ist die maximale Teilnehmerzahl auf 300 Personen begrenzt. Der Veranstalter bietet an, bei Einschreibung zur Teilnahme am Triathlon auch von einem Komplettpaket mit Unterkunft im Hotel zu profittieren. Weitere Infos, Teilnahme uvm. unter www.viestetri.com

Hospitality Social Awards 2012 - Der Gargano ist dabei Dank des "Pizzicato B&B" in Vico Veröffentlicht am 19/04/2013

Social Award 2013 Vieste - Gargano Dem Leiter des kleinen B&B in Vico del Gargano ist es zu verdanken, dass unser Nationalpark Gargano von mehr Ansehen profitieren darf. Giuseppe Romondia hat sich entschlossen, mit deinem B&B an dem italienischen Wettbewerb teilzunehmen und ist bereits nominiert für die beste Facebook Seite, den besten Twitter Acount, den besten Blog und den besten Kanal in Facebook.
Romondia nutzt nicht nur auf hervorragender Weise die neuen Möglichkeiten des Internets und der sozialen Netzwerke, um auf den Gargano aufmerksam zu machen, auch vor Ort setzt er neue Tendenzen des Tourismus um. Mit seinem Acount "Gargano Ecotour" richtet er sich direkt an all diejenigen, die mehr über die faszinierende Natur des Nationalparks erfahren möchten und leistet einen nennenswerter Beitrag, um über Neuigkeiten und Veranstaltung im Gargano zu informieren. Hereinschauen lohnt sich.

8.-9. Juni 2013 "Kitextreme Vieste Cup" - Die Kite Nationalmeisterschaft findet 2013 in Vieste statt Veröffentlicht am 16/04/2013

Kite in Vieste - Gargano Dank der Zusammenarbeit zwischen der "Lega Navale Italiana" in Vieste und der zuständigen Dienststelle für Sport der Gemeinde Vieste, findet am 8. und 9. Juni in Vieste die sechste Etappe der italienischen Meisterschaft Italia Kitesurf statt. Diese Etappe wird die vorletzte Station in diesem Jahr sein und wird an der Nordküste, am Strand von S. Lorenzo kurz vor Vieste stattfinden.
Der ausgesuchte Strand profittiert am besten von den konstanten Nordwinden Mistral und Tramontana und bietet so das ideale Terrain für den anspruchsvollen Kitesurfer. Die Diszipin des Kitesurfens, die in den 90er Jahren auf Hawaii entstanden ist, hat im Gargano den idealen Surfspot im Mittelmeer gefunden, der noch immer als Geheimtipp gilt. Teilnehmer werden Sportler aus ganz Italien sein. Die maximale Teilnehmerzahl beschränkt sich auf 100 Personen, die sich der Herausforderung beim "Course Racing" stellen werden. Abschließend wird ein großes Fest organisiert, auf dem die Gewinner der Etappe gewürdigt und der Beginn der Sommersaison in Vieste und dem gesamten Gargano gefeiert werden.

19.-21. April 2013 "Bonsai und Suiseki in Vieste" - Die international Ausstellung mit dem Meister Taiga Urushibata Veröffentlicht am 16/04/2013

Bonsai in Vieste und im Gargano Den antiken Techniken der Pflege und Kultivierung von jahrzehnte alter Miniaturbäumen, s.g. Bonsai, widmet der Gargano und die Komune Vieste eine faszinierende Ausstellung, die im Bereich der Bonsaikunst zu einer der wichtigsten Veranstaltungen gehört, die auch interantional auf großes Interesse stößt.
Der XVII Kongress UBI (Unione Bonsaisti Italiani) schlug die Preisverleigung des Vieste Bonsai 2013 vor, die nun in Vieste stattfinden wird.
Ehrengast und großer Meister in diesem Gebiet ist Taiga Urushibata, ein Sohn der Künste, der mit weltweit anerkannten Ruhm, diese antike, traditionelle und faszinierende Kunst des Bonsais vorstellt.
Es werden ausgesuchte 100 Bonsai aus ganz Italien und dem Ausland präsentiert. Veranstaltungsort ist das "Hotel dei Melograni". Hier werden auch verschiedene Suiseki ausgestellt. Suiseki nennt man auch chinesische Gelehrtensteine. Es ist eine Kunst, in der Natur vorgefundene Steine in meditativ ansprechender Weise zu präsentieren. An drei Tagen, dem 19., 20. und 21. April werden die Ostasiatischen Künste präsentiert.

Impressum :
"Orchidee del Gargano"
Eigentuemervereinigung in Vieste
Loc. Monticello - 71019 Vieste (FG)
Telefon: (+39) 0884701743 - (+39) 3406848737
Email: info@asso-casevacanze.com

© Copyrights 2009 - Alle Rechte sind ausschliesslich der "Orchidee del Gargano" vorbehalten.